20131016

Lili Boloney lernt Mathematik

Irrationale Zahlen müssen wohl männlich sein, denn ihr Dezimalbruch hat keine Periode. Die rationalen Zahlen sind demnach dann also weiblich. Verdrehte Welt, diese reellen Zahlen. Komplexe Zahlen stellen dieses binäre Geschlechterverhältnis dann gottseidank schlussendlich doch noch mit ihrem wohl transsexuellen Realteil in Frage, was diese Verdrehtheit hinfällig macht. Glück gehabt. Vom Imaginärteil, der transgender ist, spricht natürlich wie immer niemand.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen